3.10.2012

Halbzeit Oktoberfest 2012: Mehr Bierleichen als Besucher

Die Wiesn 2012 ist bereits mehr als die Hälfte rum und leider geht´s schon langsam wieder auf`s Ende zu. So wie jedes Jahr werden wohl auch in diesem Jahr einige neue Rekorde gebrochen. Allein die erste Woche war schon der richtige Knaller.


Ein paar statistische Werte:
- Insgesamt sind mehr Ochsen auf der Wiesn unterwegs als im letzten Jahr. Die Zahl der Ochsen stieg von 341.211 auf 512.212
- In den Zelten stinkt es immer mehr, da das Nichtrauchergesetz weiter rigoros durchgesetzt wird. Insgesamt fielen schon mehr als 120 Besucher in Ohnmacht. Der Renner sind „Stinkgabeln“ für die Nase
- Im Schottenhammel kippten am ersten Donnerstagnachmittag insgesamt 34 Maßkrüge auf einmal um
- Beim Fünfer-Looping sind zum ersten Mal mehr als 100 Geldbeutel aus nur einer Gondel gefallen
- Beim Klohäuschen gegenüber vom Löwenbräu an der Nordseite wurden in Spitzenzeiten Warteschlangen von mehr als 75 Meter gemessen
- In der ersten Woche schafften es rund 25% mehr Bierleichen auf die Wiesn als echte Besucher

und jetzt ernsthaft:

- Mehr Besucher als letztes Jahr, nämlich rund 3,6 Millionen
- Mehr Bier als letztes Jahr, nämlich rund 3,6 Millionen Maß (3,4 Millionen im Vorjahr)
- 445 Bierleichen wurden vom Roten Kreuz behandelt (371 im Vorjahr)
- 5.163 Leute wurden ärztlich versorgt (Anstieg um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr)
- 60 Ochsen wurden verspeist (58 im Vorjahr)
- Der Hendl-Verkauf stieg um 5 Prozent

Weiterhin kommen immer mehr Menschen in Tracht zum Oktoberfest. Vor allem bei Besuchern aus anderen Ländern ist die bayerische „Oktoberfest-Tracht“ sehr beliebt. Viele Reiseagenturen bieten Komplettpakete an, bei denen die Tracht direkt mit dazu gebucht werden kann. Dabei handelt es sich manchmal sogar um Plastiktracht, welche einfach abwaschbar ist. Bei dem einen oder anderen Besucher bestimmt ganz praktisch.

Die Wiesn 2012 wird sicherlich am Ende mit neuen Rekorden beendet werden. Bis dahin lasst uns die Zeit genießen und die ein oder andere Maß heben. Prost!

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst Dich erst einloggen um einen Kommentar zu schreiben.

Kategorien