14.05.2014

Siegfried Able der neue Wirt und sein neues Zelt - Der Marstall

Wie berichtet, gibt es nicht nur einen neuen Wirten auf der Wiesn. Nein auch das altgediente Hippodrom hat nach 110 Jahren ein Ende gefunden.

Familie AbleSiegfried Able kam bei der Neu-Bewertung der Wirte im KVR direkt auf Platz 2 in der Liste. Wodurch es direkt zu Mauscheleien unter den Wirten und auch in der Bevölkerung kam.

Ja, er hat vorausgedacht. Den Namen seines neuen Festzelt “Marstall“ hat er sich direkt als Marke sichern lassen. Weise Entscheidung, doch mehr Vertrauen in die freie Entscheidung der Stadt München gibt das nicht.

 

Wir dürfen gespannt sein, wie die Bevölkerung das Zelt zur Wiesnzeit annimmt.

Logo Marstall PferdchenSeit einigen Tagen kann man nun auch die Website und einen Facebook Auftritt “bestaunen” und Tische reservieren. 60,00 € Mindestverzehr pro Person, bedeuten also rund 600,00 € für einen 10er Tisch zur Abendzeit müssen aufgebracht werden. Und die Möet Flaschen kann gleich mitvorbestellt werden.. “für einen gelungenen Start”.
Für die Musik und gute Stimmung sorgen “Die Oberbayern” und “Münchner Zwietracht”.

Es bleibt als abzuwarten wie sich der Marstall in seinem ersten Jahr zeigt und wohin sich das Zelt hin bzw. “weiterentwickelt”.

“Schicki Micki”, gekaufte internationale Z bis C-Promis und Münchner Schickeria wie in den letzten Jahren im Hippodrom werden hoffentlich nicht den Marstall bestimmen.

Prost auf eine schöne Wiesn 2014!

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst Dich erst einloggen um einen Kommentar zu schreiben.

Kategorien